Beispiele für Taufsprüche

1. So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. (1. Mose 26, 24)

2. Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er will dich nicht verlassen noch verderben. (5. Mose 4, 31)

3. Gott hält den Bund und die Treue denen, die ihn lieben und seine Gebote halten. (Neh. 1, 5)

4. Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. (Psalm 91, 11)

5. Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir. (Jes. 41, 13)

6. So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein. (Jes. 43, 1)

7. So spricht der Herr: Du wirst erfahren, dass ich der Herr bin, an dem nicht zuschanden werden, die auf mich harren. (Jes. 49, 23)

8. Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer. (Jes. 54, 10)

9. Der Herr spricht: Ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun, und will ihnen Furcht vor mir ins Herz geben, dass sie nicht von mir weichen. (Jer. 32, 40)

10. Wer glaubt und getauft wird, der wird gerettet werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. (Mk. 16, 16)

11. Jesus Christus spricht: Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich eingeht, der wird gerettet werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden. (Joh. 10, 9)

12. Christus spricht: Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und bin bekannt bei den Meinen. (Joh. 10, 14)

13. Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben. (Röm. 15, 13)

14. Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseren Herrn. (1. Kor. 1, 9)

15. Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus. (Gal. 3, 26)

16. Gott, der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Jesu Christi. (Phil. 1, 6)

17. Der Gott des Friedens heilige euch durch und durch, und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus. Treu ist er, der euch ruft, er wird's auch tun. (1. Thess. 5, 23, 24)

18. Der Herr ist treu, er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. (2. Thess. 3, 3)

19. Der Herr, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland. (Zeph. 3, 17)

20. Siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der Herr. (Sach. 2, 14)

21. Christus spricht: Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen. (Joh. 10, 10)

22. Es soll geschehen, wer den Namen des Herrn anrufen wird, soll errettet werden. (Apg. 2, 21)

 
Kalender
<<
OK
>>
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.